Disagio

Disagio ist ein Begriff aus der Finanzwirtschaft. Disagio wird auch als Abgeld bezeichnet. Es handelt sich beim Disagio um einen Abschlagsbetrag des Nennwertes eines Kredites bei der Auszahlung.

Beispiel:

Kredit: 100.000€

Disagio: 10%

Vom Gesamtbetrag des Kredites werden 10% dessen als eine Art Vorzins durch die Bank einbehalten und dem Kreditnehmer werden nur die verbleibenden 90% ausgezahlt.

Bei einem Kredit mit Disagio fallen geringere Zinsgebühren an, da der gesamte Zinsbetrag bereits geleistet wurde, womit dadurch auch die monatliche Rate geringer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.