Dividende

Der Begriff Dividende bezeichnet die Gewinnbeteiligung eines Aktionärs an den Gewinnen einer Aktiengesellschaft. In der Regel wird die Dividende einmal pro Jahr, einen Tag nach der Hauptversammlung, ausgezahlt. Auf dieser Hauptversammlung wird auch die Höhe der Dividende festgelegt.

Durch regelmäßige und hohe Dividendenzahlung können Aktionäre an das Unternehmen gebunden werden.

Die Dividende ist ein Indiz für die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens und deren perspektivische Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.