Emission

Bei einer Emission werden entweder neue Aktien auf den Markt gebracht, oder es findet eine Kapitalerhöhung des börsennotierten Unternehmens statt.

Die Aktien werden dann auf den Primärmarkt gebracht.

In der Regel kauft man Aktien an der Börse vom Sekundärmarkt, das heißt von jemand Anderem, als dem Emittenten, der die Aktien ursprünglich mal auf den Markt gebracht hat.

Durch eine Emission erhält ein Unternehmen frische Liquidität durch die Aktionäre, was bei dem Handel am Sekundärmarkt nicht stattfindet.

Die Emission ist eine Beteiligungsfinanzierung für Eigenkapital von Aktiengesellschaften.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.