Eurosystem

Die europäische Zentralbank bildet gemeinsam mit den Zentralbanken der Euro-Länder das Eurosystem. Die Hauptaufgabe des Eurosystems ist es, die Geldpolitik für den Euroraum festzulegen und durchzuführen. Es sorgt damit für Preisstabilität bzw. einer Inflation die Mittelfristig unter, jedoch nahezu bei 2% liegt. Zu diesem Zweck kann das Eurosystem verschiedene geldpolitische Instrumente einsetzen. Das Wichtigste dieser Beschlüsse sind solche über die Leitzinsen, da diese das Preisniveau und damit die Wirtschaft im Euroraum beeinflussen. In einer Krise kann das Eurosystem zusätzliche Maßnahmen ergreifen. Wichtige Entscheidungen werden im Eurosystem innerhalb des EZB-Rates getroffen. Er besteht aus allen Präsidenten des nationalen Euroraums und aus den Mitgliedern des EZB-Direktoriums. Das Eurosystem ist weiterhin für das reibungslose Funktionieren von Zahlungssystemen zuständig. Es muss weiterhin Währungsreserven und andere Vermögenswerte halten und verwalten sowie vielfältige Statistiken erheben und zusammenstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.